HerzCaspar

Ein Projekt das mir am Herzen liegt. Es ist nicht lange her da hat uns Caspar von Schiller verlassen. Er war ein mutiger, glücklicher und lebensfroher Mensch vielleicht auch gerade weil er mit dem Herzen eines anderen Menschen leben durfte. Ich habe ihn sehr geschätzt und dafür bewundert wie er durch sein so schweres Leben marschiert ist. In der Zeit nach seiner Herztransplantation lag Caspar monatelang im Krankenhaus durch lebenserhaltende Maschinen ans Bett gefesselt. Er entwickelte einen ganz besonderen Insight:

"Kinder mit einer so langen Aufenthaltszeit im Krankenhaus werden gelangweilt aber schlimmer noch; Sie kriegen Zweifel und schließlich Depressionen."

Er hatte sich zum Ziel gemacht eine stiftungsähnliche Organisation zu schaffen, die jungen Menschen mit ähnlicher Krankheitsgeschichte den Krankenhausaufenthalt und die Reha mit Unterhaltungsprogrammen und Bildungsangeboten erträglicher machen soll. Diesen Gedanken führen seine verbliebenen Eltern und Geschwister nun mit HerzCaspar weiter.

 

Nach Caspar‘s Tod sind erfreulicherweise bereits Beträge auf dem Vorhaben- Sonderkonto eingegangen.

Friedrich-Michael v. Schiller
Kennwort „HerzCaspar“
IBAN: DE 68241512350075214155
BIC: BRLADE21ROB

Dieses Bild stammt aus dem Jahr 2013 und wurde auf dem Fest fürs Leben aufgenommen, auf dem sich Caspar (1.Reihe 3.v.l.) noch neben prominenten Gästen im LandPark für die Aufklärung über und Überzeugung zur Organspende einsetzte.

Schreibe einen Kommentar