Poetry im Park Aftermovie

Während meines New York Aufenthaltes hat der 4. Poetry im Park stattgefunden und es sind erneut ca. 600 Gäste gekommen! Anstelle von einzelnen Videos der Slammer haben wir uns dieses Jahr auf einen kleinen Imagefilm entschieden, der die Atmosphäre des Abends widerspiegelt. Viel Spaß beim Ansehen!  Continue reading “Poetry im Park Aftermovie” »

Microsoft Office 2016

Ich war über Jahre ein großer Verfechter dessen, Hausarbeiten, Dokumentationen oder Bachelorarbeiten auf der Apple Software Pages zu schreiben. Handling und Optik waren so viel einfacher realisiert, dass man gerne in Kauf nahm, dass Pages nur ein automatisches Verzeichnis pro Dokument unterstützt sich lediglich auf das Schreiben und Layout konzentriert. Seit einiger Zeit jedoch hat Microsoft nun endlich eine neue Version von Microsoft Office veröffentlicht und ich bin schwer begeistert. Sowohl vom Handling, dem optischen Erscheinungsbild als auch von den Automatismen ist Word nun Pages um Längen überlegen.

Routine adé

Alles bleibt anders, auch unsere Arbeit. Gunter Dueck hat mal wieder eine erfrischend realistische Einschätzung zur Entwicklung der Art und Weise unserer Arbeit gegeben: Routineaufgaben fallen weg und unfähige können nicht mehr die einfachen Aufgaben übernehmen. Gleichzeitig steigt die Verantwortung über schwierige Projekte und Fehler wiegen deutlich schwerer. Wir müssen also unsere Gesellschaft dafür schulen all die einfachen Aufgaben von Computern lösen zu lassen und uns auf die schwierigen Fragestellungen konzentrieren.

Safety first

Volvo ist eine Marke die schon immer für Sicherheit stand. Mein Vater fuhr damals den klassischen Volvo 240, von manchen liebevoll Panzer genannt, von Feuerwehrmännern verflucht. Das Auto war nicht nur besonders stabil gebaut, es hatte auch schon in Zeiten vor der ausgereiften Knautschzone eine Mechanik, die den Motor davon abhielt in den Fußraum einzudringen. Darüber hinaus Continue reading “Safety first” »

#Varoufake

Jan Böhmermann ist mein Held der Woche. Keiner hat mich so oft zum Lachen und Kopfschütteln bringen können wie der Moderator des Neo Magazin Royal, der die deutsche Medienlandschaft am Stinkefinger des griechischen Finanzministers durch die Manege gezogen hat. Ich finde es erschreckend, dass sein Name spätestens Jetzt von meiner Rechtschreibkorrektur anerkannt wird und keiner vorher realisiert hat wie irrelevant und aus dem Zusammenhang gerissen die Debatte um diesen blöden Mittelfinger war. Selbst unter erwachsenen Menschen ist ein solcher Mittelfinger höchstens Anlass für ein müdes Lächeln aber auf dem diplomatischen Parkett wurde diese Geste von dem durch Tristheit glänzenden TV-Format „Jauch“ als Eklat dargestellt. Ich freue mich, dass diese „gebührenunterfinanzierte“ Sendung nun deutlich mehr Beachtung der Öffentlichkeit bekommt, da Böhmenmann auch schon in den vorherigen Sendungen eindrucksvoll unter Beweis gestellt hatte, dass eine Sendung wie seine ins Hauptprogamm gehört!

Vortrag: Umparken im Kopf

Am 10.12.2015 fand in der Brand Academy ein Vortrag über die viel diskutierte Opel-Kampagne "Umparken im Kopf" statt. David Ewald, Strategy Consultant der Scholz&Friends Strategy Group, gab Einblicke in die Entstehung der Strategie und die daraus hervorgehende Umsetzung. Ich freue mich sehr, dass er zugestimmt hat diesen Vortrag zu halten, da ich ihn bereits zu einem ähnlichen Thema beim MTP und auch der APG hören konnte. Nach einer angeregten Fragerunde konnten wir den Abend mit Diskussion und Sekt ausklingen lassen.

APG Power Planning Camp

Als frisch gebackenes Mitglied der APG (Account Planning Group Deutschland) war es mir an diesem Wochenende möglich an der neunten Ausgabe des APG Power Planning Camps teilzunehmen. In toller Kulisse der Hamburger Speicherstadt gastierte der Workshop in den Räumlichkeiten von Kolle Rebbe im Wasserschlösschen. Einem der meist fotografierten Orte Hamburgs. Nicht weit also von meiner privaten Bleibe entfernt und doch weit genug um ein paar studentische Minuten zu spät zu kommen. Continue reading “APG Power Planning Camp” »