Markenführung zwischen Konsistenz und Kompatibilität

Gemeinsam mit meinem Kollegen Matthias Breitschaft habe ich ein Kapitel im Buch Brand Design von Andreas Baetzgen geschrieben, das auf die Anforderungen guter Strategie und Markenführung eingeht, denen Unternehmen in zunehmender Geschwindigkeit begegnen müssen.
Continue reading “Markenführung zwischen Konsistenz und Kompatibilität” »

Best 4 Planning richtig nutzen

Best 4 Planning ist ein umfassendes Tool, das in der strategischen Planung sehr darin unterstützen kann eine vernünftige Datenbasis zu definieren, mit der sich die Zielgruppe näher Analysieren lässt. Für den Einsteiger ist das Online-Tool mit seinen Schaltflächen zunächst recht schwer zu erfassen und es bietet auch diverse Fallstricke bei Erstellung, Export, Analyse und Interpretation von Datensätzen. Daher möchte ich hier ein mal das Tool im Grundsatz erläutern und auch auf die häufigsten Fehler in der Interpretation eingehen. Continue reading “Best 4 Planning richtig nutzen” »

Markenpersönlichkeit in Sprachassistenten

Now we are talking

Keine zwei Monate ist es her, dass wir bei VORN eine Studie zum Thema Audio-Markt veröffentlicht haben. In dieser Studie haben wir verschiedene Bereiche des Audio-Marktes beleuchtet und sind zu dem Schluss gekommen, dass dieser großes Potenzial hat – ganz anders, als ich es vermutet hatte. Nun aber habe ich verstanden, was die Vorteile des Marktes sind, und vor allem, was dazugehört. Siri, Alexa & Co. fangen gerade erst an, sich auf dem Markt auszubreiten. In diesem Teil des Marktes überschlagen sich gerade die Entwicklungen. Continue reading “Markenpersönlichkeit in Sprachassistenten” »

Fact Checking

Im Kontext von Fake News verfolge ich derzeit interessiert die Diskussion (u.A. über die Podcasts Lage der Nation und Logbuch Netzpolitik) und möchte mich – mit einem vielleicht naiven Vorschlag – einbringen. Zu entwickeln wäre ein prinzipiell recht einfaches Plugin mit einem dahinter liegenden System, das verifizierte Medienmarken sowie Vertreter von Institutionen mit Berichterstattungen bzw. Artikeln vernetzt. Ist das ein alter Hut?

Continue reading “Fact Checking” »

Design as a conversation

Eine Entwicklung, die den Markt der Designer aber auch Marken gerade umtreibt ist das neue, von Google vorgestellte Material Design. Es ist eine Weiterentwicklung des mittlerweile etablierten Flat-Designs und gibt den Objekten, Icons und Erscheinungsbildern wieder einen hauch von Räumlichkeit zurück und setzt sich zudem mit einer neuen Dimension des Designs auseinander, die bisher sträflich vernachlässigt wurde. Der Botschaftsebene von Animationen einzelner Bestandteile. Durch den sinnvollen Einsatz von Animationen und Räumlichkeit gewinnt Design an Aussagekraft und Eindeutigkeit in der Interpretation. Im nachfolgenden Video erklärt Google das Konzept hinter Material Design und dessen Notwendigkeit.

Für mich stellt sich nun die Frage, ob und wenn ja, wie ich mir die nötigen Skills im Coding aneignen kann. Muss ich dafür alle zunächst alle HTML Basics erlernen?

Positioning Abonnement

Markenstrategie ist spannend. Keine Frage. Es gibt daher auch unzählige Quellen Modelle und Herangehensweisen eine Positionierung und Markenstrategie zu entwickeln. Wenn ich in der Zeit mit Skøn eins gelernt habe, dann dass derart einschneidende Entscheidungen wie die für ein neues Logo, neues Design oder eine neue strategische Ausrichtung nicht einfach von einem externen Dienstleister in das Unternehmen eingebracht werden kann. Es muss stets ein kollaborativer Prozess sein, der die entscheidenden Personen einbindet und dazu bringt sich mit dem Ergebnis zu identifizieren. Continue reading “Positioning Abonnement” »