Schreibt ein Kind die bessere Markenvision?

Mit zehn Jahren schrieb ich einen Aufsatz über „Die Reise ins Jahr 2100“, der durch meine Mutter neulich wieder hervorkramt wurde und mich zu einem neuen Artikel über Markenvisionen und die mentalen Barrieren auf dem Weg zu einer Vision inspirierte.

Hier geht es direkt zu meinem neuen Artikel auf dem VORN Blog.

Unser Einsatz

Seit Jahren verfolge ich das politische Geschehen, mal mit mehr, mal mit weniger Interesse. Wählen ist Pflicht. Mal die eine, mal jene andere, Tendenz aber Mitte. Ich habe die Hände überm Kopf zusammen geschlagen als Großbritannien sich für den Brexit entschieden hat und habe bis zuletzt nicht mehr glaubt, dass die USA tatsächlich Trump zum Präsidenten wählen würden. Kern, so sind sich die sogenannten „Leitmedien“ einig, sind wohl der Populismus, das Schüren und die Instrumentalisierung von Ängsten in der für Bevölkerung. Angst vor Überfremdung,  Angst vor Terrorismus, Angst vor veränderter Gesellschaft und Angst davor den Anschluss zu verlieren. Insbesondere von Seiten der AFD werden diese Ängste adressiert und katalysiert. Continue reading “Unser Einsatz” »

Wenn es doch so einfach wäre

Jetzt haben wir den Salat. Ich spreche von President Donald Trump. Er wurde vielfach belächelt und gar ausgelacht und hat beinahe die gesamte intellektuelle Welt gegen sich. Seine oft gegensätzlichen Aussagen ließen ihn auf den ersten Blick als unentschieden, unkoordiniert und vielleicht auch als Dummkopf erscheinen. Doch so einfach ist es leider doch nicht und daraus können wir auch für den bevorstehenden Wahlkampf in Deutschland etwas lernen.  Continue reading “Wenn es doch so einfach wäre” »

Markenpersönlichkeit in Sprachassistenten

Now we are talking

Keine zwei Monate ist es her, dass wir bei VORN eine Studie zum Thema Audio-Markt veröffentlicht haben. In dieser Studie haben wir verschiedene Bereiche des Audio-Marktes beleuchtet und sind zu dem Schluss gekommen, dass dieser großes Potenzial hat – ganz anders, als ich es vermutet hatte. Nun aber habe ich verstanden, was die Vorteile des Marktes sind, und vor allem, was dazugehört. Siri, Alexa & Co. fangen gerade erst an, sich auf dem Markt auszubreiten. In diesem Teil des Marktes überschlagen sich gerade die Entwicklungen. Continue reading “Markenpersönlichkeit in Sprachassistenten” »

Fact Checking

Im Kontext von Fake News verfolge ich derzeit interessiert die Diskussion (u.A. über die Podcasts Lage der Nation und Logbuch Netzpolitik) und möchte mich – mit einem vielleicht naiven Vorschlag – einbringen. Zu entwickeln wäre ein prinzipiell recht einfaches Plugin mit einem dahinter liegenden System, das verifizierte Medienmarken sowie Vertreter von Institutionen mit Berichterstattungen bzw. Artikeln vernetzt. Ist das ein alter Hut?

Continue reading “Fact Checking” »

JWT New York

New York. Nach zehn Monaten Arbeit an zahlreichen Bewerbungen, Bewerbungsgesprächen und Bemühungen, ein Arbeitsvisum für die USA zu bekommen, bin ich schließlich doch noch hier gelandet. Drei Wochen Verspätung aufgrund äußerst langsamer bürokratischer Prozesse haben mich wirklich Nerven und viele schlaflose Nächte gekostet, und doch erscheinen sie nun klein, beinahe süß, aber vor allem lohnend. Continue reading “JWT New York” »

Philips Hue

Philips war lange eine Marke, die ich weitgehend gemieden habe. Zu unklar war mir das Markenbild – zu eingestaubt erschienen die Produkte. An dieser Einstellung hat sich grundsätzlich etwas geändert nach einem Aufenthalt in der Sansibar auf Sylt, wo Philips seine Produktmarke Philips Hue vorstellte. Zu Philips Hue gehören LED-Lampen, die stufenlos in Helligkeit und Farbe per App auf dem Smartphone konfiguriert werden können. Continue reading “Philips Hue” »