Best 4 Planning richtig nutzen

Best 4 Planning ist ein umfassendes Tool, das in der strategischen Planung sehr darin unterstützen kann eine vernünftige Datenbasis zu definieren, mit der sich die Zielgruppe näher Analysieren lässt. Für den Einsteiger ist das Online-Tool mit seinen Schaltflächen zunächst recht schwer zu erfassen und es bietet auch diverse Fallstricke bei Erstellung, Export, Analyse und Interpretation von Datensätzen. Daher möchte ich hier ein mal das Tool im Grundsatz erläutern und auch auf die häufigsten Fehler in der Interpretation eingehen. Continue reading “Best 4 Planning richtig nutzen” »

Unser Einsatz

Seit Jahren verfolge ich das politische Geschehen, mal mit mehr, mal mit weniger Interesse. Wählen ist Pflicht. Mal die eine, mal jene andere, Tendenz aber Mitte. Ich habe die Hände überm Kopf zusammen geschlagen als Großbritannien sich für den Brexit entschieden hat und habe bis zuletzt nicht mehr glaubt, dass die USA tatsächlich Trump zum Präsidenten wählen würden. Kern, so sind sich die sogenannten „Leitmedien“ einig, sind wohl der Populismus, das Schüren und die Instrumentalisierung von Ängsten in der für Bevölkerung. Angst vor Überfremdung,  Angst vor Terrorismus, Angst vor veränderter Gesellschaft und Angst davor den Anschluss zu verlieren. Insbesondere von Seiten der AFD werden diese Ängste adressiert und katalysiert. Continue reading “Unser Einsatz” »

Markenpersönlichkeit in Sprachassistenten

Now we are talking

Keine zwei Monate ist es her, dass wir bei VORN eine Studie zum Thema Audio-Markt veröffentlicht haben. In dieser Studie haben wir verschiedene Bereiche des Audio-Marktes beleuchtet und sind zu dem Schluss gekommen, dass dieser großes Potenzial hat – ganz anders, als ich es vermutet hatte. Nun aber habe ich verstanden, was die Vorteile des Marktes sind, und vor allem, was dazugehört. Siri, Alexa & Co. fangen gerade erst an, sich auf dem Markt auszubreiten. In diesem Teil des Marktes überschlagen sich gerade die Entwicklungen. Continue reading “Markenpersönlichkeit in Sprachassistenten” »

Fact Checking

Im Kontext von Fake News verfolge ich derzeit interessiert die Diskussion (u.A. über die Podcasts Lage der Nation und Logbuch Netzpolitik) und möchte mich – mit einem vielleicht naiven Vorschlag – einbringen. Zu entwickeln wäre ein prinzipiell recht einfaches Plugin mit einem dahinter liegenden System, das verifizierte Medienmarken sowie Vertreter von Institutionen mit Berichterstattungen bzw. Artikeln vernetzt. Ist das ein alter Hut?

Continue reading “Fact Checking” »

This is advertising life?

Auf Twitter kursiert mal wieder eine Liste von Schritten die man unternehmen sollte um eine Agentur zu gründen (gesehen bei Amir Kassaei). Sie nimmt dabei das Werbervolk gekonnt aufs Korn und zählt lediglich Dinge auf die Oberflächlich wirken und einen guten und vielleicht auch hippen Schein vermitteln. Viel zu oft ist diese Liste das Spiegelbild von Agenturgründungen in der Realität. Für mich hat diese komisch gemeinte Grafik auch eine sehr tragische Komponente. Continue reading “This is advertising life?” »

Amir Wer?

Zum Glück ist die WM vorbei, wir sind Weltmeister und am wichtigsten; Amir Kassaei ist endlich wieder ruhig. Jeden Tag, jede Stunde, fast schon jede Minute wusste dieser Mensch, der vor allem für sein dagegen sein bekannt ist, alles besser was mit dem runden Leder zusammenhing. Das hatte mit Teamgeist nur wenig, dafür aber viel mit Selbstprofilierung zu tun.

Kein Gezwitscher. Das Geschrei einer Krähe.
Niemand will es hören.

Geschafft hat er es mal wieder. Die Horizont schreibt über ihn (29/2014, S. 10), selbst ich schreibe jetzt mal über ihn. Er steht wie immer im Auge der Öffentlichkeit, aber mit welcher Berechtigung noch? Außer durch Gemecker und die Vision Agenturen würden zu kreativen Unternehmensberatungen (halte ich für Humbuk) kommt seit Jahren nicht mehr als heiße Luft. Wäre ich Brand Manager für Amir Kassaei würde ich vor allem sein Content Management auf den Prüfstand stellen und den Begriff der Relevanz ganz nach oben auf die Agenda setzen!