Die Bahn ist am Zug

Seit einiger Zeit ist es nicht mehr zu bestreiten, dass die digitale Transformation auch vor den konservativsten und staubigsten Unternehmen nicht haltmacht. Nun ist sie sogar bei der Deutschen Bahn angekommen. Die Bahn konzentrierte sich in den letzten Jahrzehnten in erster Linie auf die Optimierung von Zugwagen, Schienennetz und Sitzmöglichkeiten in ihren Zügen. Steckdosen in Zügen sind dagegen bereits ein Luxus für Reisende. Dabei ist der Zug für einen beachtlichen Teil der Bevölkerung täglich genutzter Arbeitsplatz. Berufspendler verbringen pro Tag bis zu mehrere Stunden im Zug und wollen diese Zeit produktiv nutzen. Zugegeben: Strom ist da schon einmal ein Zugeständnis, doch jetzt nimmt die Bahn auch das Angebot von Internet und digitalen Services in Angriff.
ICEs sind bereits seit längerem mit kostenpflichtigem WLAN durch die Telekom ausgestattet. Diese Infrastruktur wird seit Oktober 2015 zunehmend genutzt, um auch ein Intranet aufzubauen mit eingeschränktem Internetzugang. So lassen sich im Zug (auch ohne für Internetzugang zu zahlen) auf einem Intranet-Zug-Portal Verbindungsinformationen, der aktuelle Standpunkt sowie Verspätungen ermitteln. Besonders vorteilhaft ist auch der Bereich Nachrichten, in dem Berichte aus aller Welt, aber auch Video-Nachrichten der Tagesschau zur Verfügung gestellt werden. Das Portal befindet sich noch in der Beta-Phase und ist in einzelnen Bereichen noch ausbaufähig. So wäre eine Kopplung mit dem BahnCard Account sinnvoll (eine Integration der BahnCard in Apples „Wallet“ ist ohnehin überfällig), damit ich nicht das finale Ziel des Zuges, sondern mein persönliches Reiseziel und damit zusammenhängende Informationen angezeigt bekomme. Spannend wird auch in Zukunft noch die geplante Kommunikation mit dem Zugpersonal über das Intranet und die Möglichkeit, Getränke etc. direkt zum Platz zu bestellen und online zu zahlen. Bei meiner heutigen Fahrt nach Braunschweig wären zum Bespiel ein Wikipedia-Eintrag, aktuelle Veranstaltungen, Restaurant-Empfehlungen und die lokalen Nachrichten von Interesse. In einer Umfrage habe ich viele Aspekte leider nicht anbringen können und hoffe daher darauf, dass die Damen und Herren der Deutschen Bahn sich diesen Beitrag einmal zu Gemüte führen.

Bildschirmfoto 2016-01-30 um 09.21.28

Bildschirmfoto 2016-01-30 um 09.21.33

Bildschirmfoto 2016-01-30 um 09.22.17

Bildschirmfoto 2016-01-30 um 09.49.31